Tälertrails
Index
Monte Tamaro
     
Header
Sanfter Einstieg in die Wintersaison
p1060180.jpg
Berthold erklärt feierlich seine...
p1060181.jpg
Mit ein paar Wolken machen...
p1060185.jpg
Berthold ist happy, so...
Schneeschuhtouren am 13.-14. Oktober.

Bei der sogenannten "rollenden Planung" wird der Verlauf einer Tour den tatsächlichen Umständen angepasst. Kommt vor, besonders an diesem Wochenende. Ziel war eigentlich, über die Bifertenhütte den Selbsanft zu besteigen, aber die "tatsächlichen Umstände" waren anderer Meinung. Im Einzelnen:

Problem 1: Im Laufe der Woche gab es etwa einen halben Meter Neuschnee. Schwer zu Laufen, schlechte Wegfindung, Lawinengefahr (?)...
Lösung 1: Alle packen die ollen Schneeschuhe mit ein, damit kommt man dann schon zur Hütte.

Problem 2: Die Wartin der Bifertenhütte merkt am Samstagmorgen - wir sind schon in Brigels - dass sie keine Lust hat, auf die Hütte zu steigen (immerhin ruft sie an, um den Entscheid mitzuteilen).
Lösung 2: Wir kaufen im örtlichen Volg was zu Essen ein und versorgen uns selber.

Problem 3: Der Volg in Brigels macht uns pünktlichst um 12:00 Uhr vor der Nase zu (wir hätten wohl 50% des Tagesumsatzes besorgt, aber Pünktlichkeit muss sein).
Lösung 3: Es reicht, wir bleiben im Dorf und vergessen den Selbsanft mal vorerst.

So kam es dann, dass wir im Hotel Frisal zu Brigels Quartier nahmen. Der Wirt reservierte uns ein paar Zimmer im Obergeschoss (nicht, dass wir viele andere Gäste gestört hätten), und einen bereits mehrere Tage toten Hirschen für das Abendessen. Voller Zuversicht machten wir uns dann bei noch etwas gemischtem Wetter in die wundervoll verschneite Berglandschaft auf, um den Piz Dado zu besteigen. Da wir aber schon etwas später dran waren (Kaffee und so), blieb es beim Kontakt mit seinem Südausläufer.

Am nächsten Morgen suchen wir uns ein Gipfelziel, dass ab Brigels an einem Tag erreichbar ist. Die Wahl fällt auf den Piz d'Artgas. Immerhin sind es ein paar Höhenmeter, die aufgrund des vielen Schnees schenkelbrennend erkämpft werden wollten. Am Gipfelaufbau ist es sogar ziemlich steil und etwas felsig, so dass eine abwechslungsreiche Tour draus wurde. Und bei so einem Wetter machen sogar Schneeschuhe (fast) schon Spass.

Fazit: Schneeschuhe sind immer noch besser, als daheim zu bleiben.

p1060188.jpg
Im Aufstieg über Brigels.
p1060191.jpg
Wunderschöne Winterlandschaft...
p1060194.jpg
Wind gab es auch. Hier am...
p1060195.jpg
Fantastischer Weitblick ins...
p1060200.jpg
Warnung an die Skifahrer: noch...
p1060201.jpg
Abstieg mit Blick über Brigels.
p1060208.jpg
Wolfgang hat hier den Spass...
p1060211.jpg
Jaja, der Schnee ist etwas...
p1060216.jpg
Morgenstimmung am Eingang...
p1060220.jpg
Aufstieg in der Steilstufe...
p1060221.jpg
Bei der Alp Rubi Sura rückt...
p1060223.jpg
Blick ins Val Frisal, zu Piz...
p1060224.jpg
Dieser Gämsbock beäugt von...
p1060226.jpg
Unter der Felswand da oben...
p1060227.jpg
Wieder mal ein fantastischer...
p1060231.jpg
Mit etwas Gewühle geht es in...
p1060235.jpg
Auf dem Gipfel des Piz d'Artgas.
p1060237.jpg
Im Abstieg wieder mit...
p1060238.jpg
Zum Teil geht's ein bisschen...
p1060242.jpg
Letzter Blick ins Val Frisal.
Tälertrails
Index
Monte Tamaro